Hello again!

36 Veranstaltungen an 25 Tagen, eine Demonstration und drei Aktionsstände in fünf Thüringer Städten. Das war unsere Veranstaltungsreihe zum Frauen*kampftag 2017 in groben Zahlen. Grob deswegen, weil wir die Zahl der Teilnehmer*innen an all diesen Formaten nicht wissen.

Nicht genau, zumindest. Denn: Die Workshops waren immer ausgebucht, selbst kleinere Veranstaltungen super gut besucht und bei 120 Besucher*innen einer Lesung lag unsere Höchstzahl an Interessierten in diesem Jahr.
Aber es geht ja nicht nur um Quantität. Die vielen spannenden Beiträge, wichtigen Nachfragen und anregenden Fragen, mit welchen ihr die Veranstaltungen bereichert und belebt habt, hat die Qualität unserer Reihe nicht nur für uns sehr gesteigert.

Dafür wollen wir uns natürlich sehr bei euch bedanken! Auch dafür, dass ihr mit euren positiven Reaktionen z.B. auf unserer facebook-Seite, den krassen Klickzahlen auf unseren Blog und den lieben Worten auf unseren Auswertungszetteln unsere Motivation nicht nur vor, sondern auch während der Veranstaltungsreihe immer oben gehalten habt!
Wir hoffen, dass unsere nächste Aktion oder Veranstaltung nicht erst Anfang nächsten Jahres läuft. Versprechen können wir es allerdings nicht. Was wir aber weiterhin versuchen, ist euch hier über feministische Veranstaltungen in Thüringen zu informieren, auch wenn sie nicht von uns organisiert sind.

Und bis zur nächsten feministischen Action wollen wir eine kleine Auswahl unserer Lieblings-Forderungen mit euch teilen, welche von den Besucher*innen unserer Aktionsstände am 8.März formuliert wurden:

„Rose is not enough also need Respect!”
„Tampons sind kein Luxusgut“
“Geschlechterrollen abschaffen”
„ Ich mir irgendwann keine Gedanken mehr über die Länge/Kürze meines Kleides/Rock machen muss“
„Nie wieder ´Ach, das ist toll, dass du auch Fußball spielen kannst!´“
„Gleicher Lohn für gleiche Arbeit“
„Soziale Verbesserungen für allein erziehende Mütter“
„Wir möchten nicht als Mädchen erzogen werden“
„Gegen entwertende patriarchale Strukturen“
„Bessere, frühere sexuelle Aufklärung (Keine BRAVO!)“
„Für ein realistisches Frauenbild in den Medien!“
„selbstbestimmte Sexualität“
“ Vielfalt und Gleichberechtigung”

Still don´t fight for flowers! Bis bald! <3


0 Antworten auf „Hello again!“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


sieben × = achtundzwanzig